Martin-Luther-Schule - Am Wilhelmsplatz 8 - 48268 Greven - Telefonnummer: 02571-2288

Wir wollen in unserer Schule erfolgreich lernen, leisten und uns dabei wohl fühlen. Miteinander gehen wir respekt- und rücksichtsvoll um und achten auf unser Schulhaus und die Schulsachen.

Dabei helfen uns die Schulregeln, an die sich jeder halten muss. Wer gegen unsere Schulordnung verstößt, muss mit Konsequenzen rechnen.

Allgemeine Regeln für ein rücksichtsvolles und respektvolles Zusammenleben in der Schule:

  • Ich erscheine pünktlich und mit vollständigen Materialien zum Unterricht.
  • Ich grüße meine Mitschüler und Lehrer freundlich.
  • Ich bin höflich und hilfsbereit.
  • Ich sage „Bitte“ und „Danke“.
  • Ich behandle alle Schulsachen – eigene und fremde – sorgsam.
  • Ich nehme niemandem etwas weg oder mache es kaputt.
  • Ich lasse die anderen Kinder in Ruhe spielen und lernen.
  • Ich benutze keine Schimpfwörter.
  • Ich bedrohe niemanden.
  • Ich greife niemanden körperlich an – auch nicht aus „Spaß“.
  • Ich darf niemanden ärgern. Bei „Stopp!“ ist sofort Schluss.
  • Ich höre auf die Erwachsenen aus der Schule, auch wenn sie nicht meine Klassenlehrer sind.
  • Ich verlasse nach dem Unterricht zügig das Schulgebäude.

 

Regeln im Schulgebäude

  • Vor dem Unterricht beschäftige ich mich im Klassenraum leise und verlasse die Klasse nicht.
  • Die Klassenräume werden nur mit Schläppchen betreten.
  • Meine Schuhe/Schläppchen stelle ich sorgfältig unter/auf das Ablagebrett und meine Jacke hänge ich ordentlich an die Garderobe. 
  • Auch meinen Sport- oder Schwimmbeutel hänge ich im Flur an den Garderobenhaken und nehme ihn am Mittag wieder mit nach Hause.
  • Ich gehe während der Pause nicht ins Schulgebäude zurück.
  • In der Regenpause bleibe ich in meiner Klasse und beschäftige mich leise.
  • Das Herumlaufen im Schulgebäude ist verboten.
  • Im Treppenhaus und auf den Fluren gehe ich langsam und nehme auf andere Rücksicht.
  • Ich gehe nur zur Toilette, wenn ich wirklich muss.
  • Den Toilettenraum verlasse ich sauber und halte mich dort nicht unnötig lange auf.
  • Ich denke daran, dass Toiletten keine Spielräume sind.
  • Die Computerräume verlasse ich ordentlich und aufgeräumt: der Kopfhörer wird über den Bildschirm gehängt, der Computer wird heruntergefahren und die Stühle werden unter den Tisch geschoben.
  • Ich halte das Gebäude sauber und beschmutze es nicht.
  • Schuleigene Materialien, Bilder und Ausstellungsstücke in den Klassen, Fluren und in der Aula sollen uns erfreuen. Deshalb behandeln ich sie sorgsam.

 

Pausenregeln

Allgemeine Regeln

  • Ich verlasse während der Schulzeit niemals den Schulhof.
  • Ich nehme Rücksicht auf Mitschüler, um Unfälle zu vermeiden.
  • Ich achte auf die Natur und breche keine Äste, Knospen, Blüten … ab.
  • Ich halte mich nicht unnötig auf den Toiletten auf.
  • Ich komme immer pünktlich aus der Pause zurück.
  • Wenn die Pause zu Ende ist, gehen zuerst die Kinder der Klassen 1 und 2, anschließend die Kinder der Klassen 3 und 4 ins Schulgebäude.
  • Bei Regenpausen bleibe ich in der Klasse und werde vom Klassen- bzw. Fachlehrer beaufsichtigt.
  • Ballspiele Den Basketballkorb dürfen wir in Sport- und Spielstunden unter Aufsicht benutzen.
  • Fußball dürfen wir auf den markierten Flächen spielen in den dafür vorgesehenen Zeiten: 1. Pause: 1./2. Schuljahr 2. Pause: 3./4. Schuljahr
  • Wir dürfen keine harten Lederbälle benutzen.

Spieltonnen/Spielgeräte

  • Die Spieltonnen werden vom Spieltonnendienst zum vorgesehenen Platz geschoben.
  • Ich beachtet die Regeln für die Pausentonnen (siehe gelbes Plakat).
  • Bei Regenwetter dürfen die Pausentonnen nicht benutzt werden.
  • In der Nestschaukel dürfen höchstens drei Kinder sitzend schaukeln.
  • Wir halten unbedingt einen Sicherheitsabstand ein und wechseln uns regelmäßig ab.
  • Auf dem Klettergerüst nehme ich Rücksicht auf andere und ich klettere nur so weit und so hoch, wie ich es mir zutraue.
  • Ich springe nie vom Klettergerüst nach unten.