Martin-Luther-Schule - Am Wilhelmsplatz 8 - 48268 Greven - Telefonnummer: 02571-2288

Pressespiegel

Kleine Experten ganz groß

Die kleinen Experten der Experten-AG stellten auch in diesem Jahr im Rahmen eines Experten-Tages allen Schülerinnen und Schülern der Martin-Luther Schule ihre selbst erarbeiteten Präsentationen vor. Die aufmerksamen Mitschüler konnten viel über die Themen ihrer Experten erfahren und waren hellauf begeistert über das Können und Wissen!

Folgende Themen standen dieses Mal im Fokus:

  • Fossilien von Nele
  • Pinguine von Bernadette
  • Wellensittiche von Emma
  • Karate von Sami
  • Fechten von Jakob
  • Raketenautos von Jaro
  • Insekten von Alexander

Wir sind sehr stolz auf Euch und freuen uns auf die nächsten Präsentationen im nächsten Jahr!

Experten 2018

Termine für die weiterführenden Schulen

AN ALLE VIERTKLÄSSLER

Die Termine der weiterführenden Schulen für das kommende Schuljahr wurden aktualisiert.

Hier der Link:

 

http://www.martin-lutherschule.de/index.php/de/unsere-schule/uebergaenge/weiterfuehrende-schulen-1

 

 

Loburger Waldlauf

Bei strahlendem Sonnenschein nahmen alle Viertklässler unserer Schule am 44. Loburger Waldlauf teil. Unsere Schule belegte den 5. Platz aller teilnehmenden Schulen. Wir sind unheimlich stolz auf euch!

Lana Reineke schaffte es auf den 10 Platz der Mädchen und Lennart Averbeck auf den 4. Platz der Jungen. Spitze!!!!

 

 

 

Tag der offenen Tür und ein Umweltprojekt

Auch in diesem Jahr fand bei uns an der Martin-Luther Schule der Tag der offenen Tür statt. Am 29.9 standen allen Interessierten unsere Türen offen. Die Gäste konnten in die verschiedenen Klassen "hineinschnuppern", unsere Schülerinnen und Schüler bei der Arbeit beobachten und unsere Schule etwas besser kennenlernen.

Wir bedanken uns bei allen Eltern für die Unterstützung und Beiträge für das Buffet.

 

Im Rahmen des Sachunterrichts unserer Lehramtsanwärterin Frau Haeger hat sich die Klasse 4a in den letzten Wochen ihres Umweltprojektes: Plastik? -Nein Danke! intensiv mit dem Thema Umweltverschmutzung durch Plastik und Mikroplastik beschäftigt. Dabei wurden die Themen Mülltrennung, Recycling, „Woraus besteht Plastik und Mikroplastik überhaupt?“ und „Wie gelangt es in die Umwelt?“ genauer unter die Lupe genommen. Die Schülerinnen und Schüler haben mit Hilfe des neu erworbenen Wissens Ideen entwickelt, wie sie in der Schule und im Alltag Plastik einsparen wollen.

Ihre Ideen und Wissen über Umweltverschmutzung durch Plastik, konnten sie am Tag der offenen Tür sehr anschaulich an ihrem Ausstellungsstand allen interessierten Eltern und Kindern präsentieren. Darüber hinaus haben die beiden vierten Klassen im Kunstunterricht in liebevoller Handarbeit Leinenbeutel bedruckt, die als Alternative zur Plastiktüte verkauft wurden. Den Erlös für diese Leinenbeutel spenden die Viertklässler dem Umweltprojekt „Meere ohne Plastik“ vom NABU.

Das Thema Umweltverschmutzung durch Plastik/Mikroplastik ist ein sehr aktuelles Thema, was jeden betrifft. Aus diesem Grund hat sich die Martin-Luther-Grundschule im Rahmen ihrer Auszeichnung „Schule der Zukunft“ besonders auf die Fahnen geschrieben, ihre Schülerinnen und Schüler für das Thema Umweltverschmutzung und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren. Ganz im Sinne der BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung(UNESCO)) setzen die Kinder sich mit Umweltproblematiken auseinander, sodass die Nutzung nachhaltiger Ressourcen und umweltbewusstes Denken und Handeln bereits im frühen Alter angebahnt werden.

Insgesamt konnten 173, 21€ gespendet werden!

 An dieser Stelle befindet sich der Link zum WN Artikel:

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3502085-Umweltprojekt-an-der-Martin-Luther-Grundschule-Wir-wollen-kein-Plastik-in-den-Meeren

 

Neues AG Programm

Liebe Kinder und Eltern der Martin-Luther-Grundschule,

zweimal im Jahr bietet der Förderverein verschiedene Angebote am Nachmittag an. Diese AGs werden ausschließlich vom Förderverein organisiert und betreut. Daher sind es keine schulischen Veranstaltungen. Die Teilnahme ist freiwillig.

Hier die Übersicht aller AGs bis Februar 2019.

Viel Spaß beim Stöbern.

 Förderverein

KOCHEN

 

Koch-AG I – Süße und fruchtige Pfannkuchen                                                     1 x Freitag

Kursgebühr:  10,00 € (inklusive Lebensmittel)

Kursleitung:   Magdalena Musiol

Während der AG können die Kinder leckere und gesunde Pfannkuchen zubereiten und essen.

Bitte mitbringen:     Messer, Brettchen, Teller, Schürze, Haargummi bei langen Haaren

Termin:                  05.10.2018

1.–4. Klasse          14.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Mehrzweckhalle (Aula)

Koch-AG II – Das perfekte Dinner für Kids                                               1 x Samstag

Kursgebühr: 15,00 € (inklusive Lebensmittel)

Kursleitung:   Sonja Stöcker und Darja Hokamp

Hier gibt es das perfekte Dinner für Kids!

Wir kochen zusammen mit den Kindern ein leckeres Menü und dekorieren den Tisch passend zur Jahreszeit. Zum gemeinsamen Essen darf jedes Kind einen Elternteil zu 18.00 Uhr einladen. Beim Kochen wird kein Schweinefleisch verarbeitet!

Bitte mitbringen:     Küchenmesser, Küchenschürze, Haargummi bei langen Haaren

Termin:         06.10.2018                                         Termin:        12.01.2019

1.–4. Klasse   16.00 bis 19.00 Uhr         ODER           1.–4. Klasse   16.00 bis 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Gemeindehaus                              Veranstaltungsort: Gemeindehaus

 

Bei Anmeldung bitte unbedingt Termin angeben!

Koch-AG III – In der Weihnachtsbäckerei                                                  1 x Samstag

Kursgebühr:  10,00 € (inklusive Lebensmittel)

Kursleitung:   Magdalena Musiol

In der hektischen Vorweihnachtszeit werden wir einen Gang runterschalten, um aromatische Lebkuchen zu verzieren und Weihnachtskarten zu basteln.

Bitte mitbringen:      Schürze, Behälter für den Transport, Haargummi bei langen Haaren

Termin:         15.12.2018                                         Termin:        15.12.2018

1.–4. Klasse   11.00 bis 13.00 Uhr         ODER           1.–4. Klasse   13.00 bis 15.00 Uhr

Veranstaltungsort: Mehrzweckhalle (Aula)                    Veranstaltungsort: Mehrzweckhalle (Aula)

Bei Anmeldung bitte unbedingt Uhrzeit angeben!

SPRACHEN

English Fun and Conversation                                                                            5 x Montag

Kursgebühr: 20,00 € (inklusive Material)

Kursleitung:   Melanie Jendroska

Let’s have some fun together - talk and play in English!

Anhand vieler Spiele und Übungen werden wir gemeinsam Deine englischen Sprachkenntnisse in kleinen Sätzen und Redewendungen anwenden.

Der alltägliche Umgang mit der englischen Sprache sowie die Überwindung der eigenen Scheu, Englisch zu sprechen, stehen im Vordergrund.

 

Bitte mitbringen:     Mäppchen mit Stiften, Schere und Kleber

Termin:                  01.10., 08.10., 29.10., 05.11. und 12.11.2018

3.–4. Klasse          16.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:    Klassenraum (Bei gutem Wetter kann die AG zum Teil draußen stattfinden)

 

 

KREATIVES und TECHNIK

 

Kreativ mit Papier                                                                                         1 x Mittwoch Kursgebühr: 5,00 € (inklusive Material)

Kursleitung:   Christiane Lenz

Aus Papier kann man viele tolle Sachen basteln. Hier werden Papiere zusammengebunden und erhalten einen individuell gestalteten Umschlag. Das fertige Heft kann vielseitig verwendet werden, ob als Notizheftchen, Adressbüchlein oder Geburtstagskalender.

 

Bitte mitbringen:     Mäppchen mit Stiften, Schere und Kleber

Termin:                  10.10.2018

1.–4. Klasse          16.00 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Werkraum

 

Sterne basteln                                                                                                    1 x Mittwoch Kursgebühr: 5,00 € (inklusive Material)

Kursleitung:   Christiane Lenz

Sterne sind eine wunderschöne Dekoration in der Weihnachtszeit. Christiane Lenz bastelt mit Euch verschiedene, farbenfrohe Sterne aus Papier, mit denen ihr Euer Zuhause verschönern könnt, ob als Wand- oder Fensterdeko oder sogar für den Weihnachtsbaum.

 

Bitte mitbringen:     Mäppchen mit Stiften, Schere und Kleber

Termin:                  14.11.2018

3.–4. Klasse          16.00 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Werkraum

 

 

Weihnachtsbasteln                                                                                         1 x Mittwoch Kursgebühr: 8,00 € (inklusive Material)

Kursleitung:   Anika Stöcker

Es wird weihnachtlich! Aus verschiedenen Materialien (Walnüsse, Tannenzapfen, etc.) bastelt Anika Stöcker mit Euch Dekoratives zu Weihnachten.

 

Termin:                  21.11.2018

1.–2. Klasse          16.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:    Werkraum

 

 

Spieglein, Spieglein an der Wand …                                                            1 x Freitag

Kursgebühr: 9,00 € (inklusive Material)

Kursleitung:   Lea Bürmann

Wolltest Du schon immer einen Spiegel für Dein Zimmer haben? Dann bist Du hier genau richtig! Lea Bürmann zeigt Dir, wie Du den Rahmen eines Spiegels individuell verzieren kannst. Im Anschluss daran wird der Rahmen passend zu Deinem Zimmer in Deiner Lieblingsfarbe lackiert.

Termin:                  23.11.2018

1.–4. Klasse          16.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Werkraum

 


 

 

Computer mal anders                                                                              1 x Donnerstag Kursgebühr: 4,00 €

Kursleitung:   Jens Hollenberg

Wenn Ihr schon immer einmal wissen wolltet, wie ein Computer von innen aussieht, seid Ihr hier genau richtig. Jens Hollenberg bringt ausrangierte PCs mit, an denen Ihr schrauben und forschen könnt.

 

Termin:                  10.01.2019

1.–4. Klasse          16.00 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Werkraum

 

 

Futterstelle für Vögel                                                                                           1 x Freitag

Kursgebühr: 10,00 € (inklusive Material)

Kursleitung:   Lea Bürmann

Der Winter kommt bestimmt – Zeit, um Vögel zu füttern!

Lea Bürmann stellt mit Euch eine Futterstelle her, die nicht nur schön aussieht, sondern den Vögeln im Winter die Nahrungssuche erleichtert.

Geschickt aufgestellt, kannst Du die Vögel später an Deiner Futterstelle beobachten.

Termin:                  11.01. und 18.01.2019

1.–4. Klasse          16.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:    Werkraum

Kreativ mit Vogelfedern                                                                   1 x Donnerstag Kursgebühr:            9,00 €

Kursleitung:            Udo Wellerdieck (münsterland-safaris.de)

Vogelfedern gibt es in allen Formen, Farben und Größen. Sie sind sehr leicht und oft wunderschön. Wir werden kreativ und gestalten schöne Bilder aus den Federn, die Udo Wellerdieck für Euch mitbringt.

 

Bitte mitbringen:     Mäppchen mit Stiften, Schere und Kleber

 

Termin:                  17.01.2019

1.-4. Klasse           16.00-18.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Werkraum

Ballonzauber                                                                                          1 x Freitag

Kursgebühr: 8,00 € (inklusive Material)

Kursleitung:   Magdalena Musiol

Beim Spielen werden die Kinder lernen, wie man einfache Ballonfiguren machen kann.

Termin:                  18.01.2019

1.–4. Klasse          14.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Mehrzweckhalle (Aula)


SPORT

Strong-Kids                                                                                           2 x Dienstag

Kursgebühr: 5,00 €

Kursleitung: Magdalena Musiol

Strong Kids bedeutet „Starke Kinder“. In dieser AG geht es um Bewegung und Kraft.

Wenn Du Lust hast, die Grundelemente von Thai-Bo kennenzulernen, Tauziehen, Medizinball zu werfen oder auf andere Sportspiele, dann ist diese AG genau richtig für Dich.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe und Getränk

Termine:                02.10. und 09.10.2018                Termine:       02.10. und 09.10.2018

1.-2. Klasse           14.00 bis 15.00 Uhr        ODER     3.-4. Klasse  15.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Mehrzweckhalle (Aula)                 Veranstaltungsort: Mehrzweckhalle (Aula)

 

Tanz-AG                                                                                                  5 x Dienstag

Kursgebühr: 13,00 €

Kursleitung: Magdalena Musiol

Durch die unterschiedliche Stimmung der Musik und Tänze lernen Kinder zum Beispiel ihren Emotionen Ausdruck zu verleihen, ihre Kreativität wird gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt.

Kleine Choreographien werden erarbeitet.

Und ganz egal ob Groß oder Klein, Tanzen bringt immer gute Laune!

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe und Getränk

Termine:                06.11., 13.11., 20.11., 27.11. und 04.12.2018   

1.-2. Klasse           14.00 bis 15.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Mehrzweckhalle (Aula)

Let’s twist again – eine Zeitreise in die 60er Jahre                                 1 x Mittwoch Kursgebühr: 4,00 €

Kursleitung: Sonja Stöcker

Bei diesem Angebot möchte Euch Sonja Stöcker mitnehmen auf eine Zeitreise in die Vergangenheit – eine Zeit, in der Eure Großeltern und vielleicht sogar Urgroßeltern noch jung waren: In den 60er Jahren sah das Leben noch ganz anders aus. Fernsehen gab es nur in schwarz-weiß; wer Musik hören wollte, legte eine Schallplatte auf.

Und wer in den 60er Jahren getanzt hat, der verknotete die Beine und ging dabei so tief in die Knie wie nur möglich – der Twist (der erste Tanz, den man allein tanzen konnte) war geboren.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe und Getränk

Termin:                  07.11.2018   

1.-4. Klasse           16.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:    Mehrzweckhalle (Aula)

Selbstverteidigung für Mädchen                                                          1 x Montag Kursgebühr: 5,00 €

Kursleitung: Ümüt Yildirim (Impuls Greven, Ansprechpartner dort: Ferudun Cifdci)

Selbstbewusst nein sagen, Hilfe einfordern und sich befreien. Respekt vor sich und vor anderen.

Die Kinder trainieren das bewusste Wahrnehmen von Gefahr und lernen darauf schnell und angemessen zu reagieren. Die Kinder üben Techniken der waffenlosen Selbstverteidigung durch Einsatz des eigenen Körpers ein. Schläge, Griffe und Kicks bringen Selbstvertrauen und Sicherheit durch Wiederholung von Situationsbeispielen.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe und Getränk

Termin:                  26.11.2018

2.-4. Klasse           16.00 – 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Mehrzweckhalle (Aula)

Selbstverteidigung für Jungen                                                           1 x Montag Kursgebühr: 5,00 €

Kursleitung: Ümüt Yildirim (Impuls Greven, Ansprechpartner dort: Ferudun Cifdci)

Selbstbewusst nein sagen, Hilfe einfordern und sich befreien. Respekt vor sich und vor anderen.

Die Kinder trainieren das bewusste Wahrnehmen von Gefahr und lernen darauf schnell und angemessen zu reagieren. Die Kinder üben Techniken der waffenlosen Selbstverteidigung durch Einsatz des eigenen Körpers ein. Schläge, Griffe und Kicks bringen Selbstvertrauen und Sicherheit durch Wiederholung von Situationsbeispielen.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe und Getränk

Termin:                  10.12.2018

2.-4. Klasse           16.00 – 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Mehrzweckhalle (Aula)

NATUR

 

Geocaching (Eltern-Kind-Special)                                                                          1 x Freitag

Kursgebühr:            11,00 € (pro Eltern-Kind-Paar)

Geschwisterkind:      4,00 €

Kursleitung:            Thomas Riepenhausen (wolfis-waldpaedagogik.de)

Dieser Kurs richtet sich an die Kinder zusammen mit einem Elternteil.

Auch Geschwisterkinder sind herzlich willkommen!

Für alle, die Spaß am Geocaching haben, oder diese Freizeitbeschäftigung einmal ausprobieren möchten. Durch die richtige Beantwortung von Fragen erhält man die Koordinaten für den nächsten Punkt. Am Ziel wartet ein kleiner Schatz.

Eigene GPS-Geräte oder Smartphones mit GPS-Funktion und QR-Reader (als kostenlose App erhältlich) können mitgebracht werden.

Bitte mitbringen: Lokalität und dem Wetter angemessene Kleidung, Getränk

Termin:                  12.10.2018

1.-4. Klasse           16.00-18.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Gronenburg

Bogenbau                                                                                                                  1 x Freitag

Kursgebühr: 5,00 €

Kursleitung: Thomas Riepenhausen (wolfis-waldpaedagogik.de)

Die Kinder fertigen aus Holz einen einfachen Bogen und einige Pfeile. Beim anschließenden Ausprobieren lernen sie den sicheren Umgang mit Pfeil und Bogen kennen.

Bitte mitbringen: Lokalität und dem Wetter angemessene Kleidung, Getränk

Termin:                  02.11.2018

1.-4. Klasse           16.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:    Stadtwald (am Anglerheim)


 

 

Nachtwanderung zu den Eulen (Eltern-Kind-Special)                       1 x Samstag Kursgebühr:            11,00 € (pro Eltern-Kind-Paar)

Geschwisterkind:      4,00 €

Kursleitung:            Udo Wellerdieck (münsterland-safaris.de)

Dieser Kurs richtet sich an die Kinder zusammen mit einem Elternteil.

Auch Geschwisterkinder sind herzlich willkommen!

Bitte bei der Anmeldung unbedingt die Anzahl der Teilnehmer angeben!

Eulen sind das ganze Jahr in ihren Revieren. Im Herbst kann man oft ihre nächtlichen Rufe hören. Bei einer stimmungsvollen Nachtwanderung begeben wir uns in ihre Lebensräume. Eine Klangattrappe hilft, von den Tieren, Antworten zu erhalten.

Bitte mitbringen:     Lokalität und dem Wetter angemessene Kleidung, Getränk, Taschenlampe

 

Termin:                  03.11.2018 (Ersatztermin 10.11.2018)

1.-4. Klasse           17.00-ca. 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:    Hof Schulze-Hülshorst, Hansell 20 (Hülshorster Stiege), 48341 Altenberge

 

Outdoor und Indoor – Ein Überraschungsprogramm                              2 x Freitag

Kursgebühr: 9,00 €

Kursleitung: Thomas Riepenhausen (wolfis-waldpaedagogik.de)

Thomas Riepenhausen bietet Euch ein Überraschungsprogramm für drinnen und draußen an. An einem Termin trefft Ihr Euch am Anglerheim und begebt Euch auf eine Abenteuerreise durch die Natur; an dem zweiten Termin werdet Ihr mit Naturmaterialien kreativ im Werkraum arbeiten.

Bitte mitbringen: Lokalität und dem Wetter angemessene Kleidung, Getränk

Termin:         09.11.2018 (Outdoor)                           Termin:        16.11.2018 (Indoor)

1.–4. Klasse   16.00 bis 17.30 Uhr         UND            1.–4. Klasse   16.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtwald (am Anglerheim)             Veranstaltungsort: Werkraum

 

 

Abenteuerliche Querfeldeintour mit Spurensuche                                             1 x Dienstag

Kursgebühr: 8,00 €

Kursleitung: Udo Wellerdieck (www.münsterland-safaris.de)

Wir suchen am Bau einer Dachs-Großfamilie und dort, wo Hirsche freilebend vorkommen, nach Spuren. Vielleicht sehen wir die Tiere auch und wir finden sicherlich noch mehr…

Bitte mitbringen: Lokalität und dem Wetter angemessene Kleidung, Getränk

Termin:                  30.10.2018

1.-4. Klasse           15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:    Parkplatz Bockholter Berge (Schiffahrter Damm)

 

Kinder Safari mit Naturspielen                                                                     1 x Donnerstag

Kursgebühr: 7,00 €

Kursleitung: Udo Wellerdieck (www.münsterland-safaris.de)

Wir strolchen durch die Natur und entdecken viele spannende Dinge.

Einige abwechslungsreiche Naturspiele runden das Angebot ab.

Bitte mitbringen: Lokalität und dem Wetter angemessene Kleidung, Getränk

Termin:                  22.11.2018

1.-4. Klasse           15.00-17.00 Uhr

Veranstaltungsort:    Parkplatz Gronenburg


Allgemeine Informationen:

Da mehrfach Anmeldungen möglich sind, achten Sie bitte darauf, dass die AGs sich nicht überschneiden!

Aufgrund von Feiertagen und einigen Schulveranstaltungen können einige AGs nicht in regelmäßigen Abständen stattfinden. Bitte beachten Sie unbedingt die angegebenen Termine!

Bitte geben Sie bei der Anmeldung eine Telefonnummer an, unter der Sie sehr gut erreichbar sind, damit Sie ggf. auch über kurzfristige Kursausfälle informiert werden können.

Beiliegendes Anmeldeformular ausfüllen und bis Donnerstag, 28.09.2018 in den gelben Briefkasten des Fördervereins im Foyer einwerfen. Die Anmeldung ist verbindlich.

Anmeldungen, die nach dem 28.09.2018 eingehen, können aus organisatorischen Gründen nur nach Rücksprache berücksichtigt werden.

Die Zusagen / Absagen bzw. ergänzende Informationen werden bis spätestens zum 05.10.2018 in schriftlicher Form über die Klassenlehrer verteilt.

Bei AGs, die zeitnah beginnen, werden die Teilnehmer vorab informiert.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Mitmachen!

Für Fragen stehen wir natürlich auch gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße  

Sonja Stöcker                           Darja Hokamp                        

Förderverein Martin-Luther-Grundschule                                                                                         

+ Christus-Kindergarten Greven e.V.                                      

Kardinal-von-Galen-Straße 10 - 48268 Greven                                 

www.förderverein-martin-lutherschule.de
www.förderverein-christuskindergarten.de                                     

                                                                                             

Kontakt:
Vorsitzender: Christian Mennewisch
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HERZLICH WILLKOMMEN

Die Schulgemeinschaft der Martin Luther Schule begrüßt unsere neuen Erstklässler ganz herzlich!

Wir hoffen, dass ihr euch bei uns schnell einlebt und euch hier wohl fühlt.

Klasse 1a 2018

 

 

Klasse 1b 2018

Projektwoche "Alles rund um den Fußball"

Unsere Martin-Luther Schüler haben in unserer letzten Projektwoche viel zum Thema Fußball gearbeitet.

Es wurden Tricks mit dem Ball gelernt, Tänze geübt, T-Shirts bemalt und Vieles mehr! Am Ende durfte natürlich eine schuleigene Weltmeisterschaft nicht fehlen.

Übersicht zu den angebotenen Workshops:

  • Bist du fit für die Fußball WM?
  • Kleine Kunststücke am Ball
  • Fitte Fußballkids
  • Wir filzen einen Ball
  • Warum springt ein Ball?
  • Wir basteln kleine Krachmacher
  • 32 Mannschaften, 736 Spieler, 12 Stadien, 1 Traum - Die WM in Zahlen
  • Murmel-Kick Spiel
  • Cheer me up
  • Fußball Comics zeichnen
  • Entwirf dein eigenes Fan-Trikot
  • Memory WM
  • Wir tanzen zu WM-Songs

Hier der Link zu einigen Bilder in unserer Gallerie:

http://www.martin-lutherschule.de/index.php/de/galarie

 

 

Klassenfahrt unserer Drittklässler 2018

Endlich war es soweit... die Klassenfahrt der Klassen 3a und 3b stand an. Auf ging es nach Lingen - zur Baccumer Mühle. Es stand viel auf dem Plan: Schnitzeljagd durch den Wald, Stadtführung mit den Kivelingen durch Lingen, Besuch in der Schulbäckerei bei Coppenrath und im Moormuseum, Disko-Abend und und und...

Hier ein paar Eindrücke unserer tollen Klassenfahrt!

Vielen Dank auch an Frau Hesse und Frau Haeger die unsere Klassenlehrerinnen Frau Hoffmann und Frau Schölling begleitet haben.

Wenn Töne verzaubern – Musicalaufführung „Die Zauberflöte“ in der Martin-Luther-Grundschule

Gemeinsam sind wir stark… An einer Schule in unserem Jahrtausend findet ein Musikwettbewerb statt, an dem auch die Schülerin Kim – gespielt von Leana Pfingstl - teilnehmen soll. Da Kims Eltern nicht viel Geld haben und ihr kein eigenes Instrument kaufen können, bekommt die schüchterne Schülerin von der Schule eine Flöte gestellt. Gegen den überheblichen Leo, der ein supermodernes Keyboard mit einem eingebauten Computer besitzt, muss Kim antreten und grübelt verzweifelt auf einer Parkbank, wie sie je gewinnen soll. Nun beginnt ein phantastischer Traum, indem ihre Flöte zu leben beginnt und ihr Begleiter wird. Sie treffen auf ein leeres Flussbett und einen gestrandeten Fisch, die von einem bösen Zauberer berichten, der das Wasser auf der Welt gestohlen hat. Ohne Wasser müssen alle Pflanzen, Tiere und Menschen sterben. Nur wenn der Zauberer Mitgefühl empfindet, kann er besiegt und alle gerettet werden. Während einer Versammlung aller Tiere im Wald, zu der Kim und die Zauberflöte hinzukommen, wird sie um Hilfe gebeten. Wird sie mit ihrer Flöte den Tieren helfen können…? Am Ende werden alle gemeinsam glücklich und erleben, dass Gemeinschaft stark macht. Ganz so wie das Motto unserer Schule.

Die Musical-AG der Martin-Luther Grundschule hat unter der Leitung von Mandy Schwaiberger dieses fantastische Musical ein Jahr lang einstudiert und am Dienstag in drei Vorstellungen der Schulgemeinde und interessierten Eltern und Verwandten präsentiert. „Die Musical-AG ist inzwischen ein fester Bestandteil unseres Schulprogramms und wir sind sehr froh in der Musikakademie einen so zuverlässigen Kooperationspartner gefunden zu haben“, freut sich Schulleiterin Marion Birgoleit.

Die Kinder der zweiten dritten und vierten Klassen min

Tiere im fantastischen Wald min

Jaro Bunse und Mey-Yan Heinecke gewinnen Schach-Pokal

Herzlichen Glückwunsch an die stolzen Sieger Jaro Bunse (Klasse 3a) und Mey-Yan Heinecke (Klasse 2a) des Schachpokals.

Das war eine super Leistung!!!!!

Hier der Link zum WN-Artikel:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3342151-Schach-Jaro-Bunse-gewinnt-Buergermeisterpokal

 

 

 

Pokal Schach

56 Kinder und ein Känguru

Auch dieses Jahr haben wir als Martin Luther Schule am internationalen Mathematik-Wettbewerb "Känguru" teilgenommen. Wir sind sehr stolz auf die 56 (!!!) Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den dritten und vierten Klassen. Die ein oder andere Knobelaufgabe hatte es schon echt in sich... Super, dass so viele Kinder an diesem freiwilligen Wettbewerb mitgemacht haben!

Bei den vielen matheinteressierten Mitschülern werden wir auch nächstes Jahr wieder teilnehmen. Unser Känguru Sally freut sich jetzt schon!

Martin-Luther Schüler kochen mit Küchendirektor der Westfälischen Stube des Parkhotels Surenburg

„Kochen bedeutet nicht nur Kochen, Kochen ist auch Wissenschaft“, so führt Tobias Sudhoff, zugleich Küchendirektor des Westfälischen Stube im Parkhotel Surenburg und Mitglied im Kompetenzteam des „Food Lab“s der Fachhochschule Münster, die dritten Klassen der Martin-Luther Schule in diesen speziellen „Koch“-Tag ein. Die interessierten Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur selber gesund kochen, sondern auch gewisse Basics der gesunden Ernährung erfahren. Der kreative Küchendirektor ist begeistert von den wissbegierigen Mädchen und Jungen im Haus der kleinen Forscher und berichtet zum Beispiel über Kohlenhydrate und Zucker. Worin ist eigentlich alles Zucker? Und was ist Fructose? Darüber hinaus lernen die Kinder verschiedene Salzsorten kennen und hören wie gebannt zu, als es um die fünfte Geschmacksart „umami“ geht – was man auch als „wohlschmeckend“ oder „köstlich“ übersetzen kann. Nach etwas Theorie, wird es dann praktisch. Die Drittklässlerinnen und Drittklässler bereiten einen Salat mit selbstgemachter Vinaigrette zu, kneten Nudelteig, schneiden Spaghetti und  kochen einen eigene Tomatensauce. „Ich habe noch nie so eine leckere Tomatensauce gegessen. Die muss ich auch Zuhause kochen“, sagt eine neunjährige Schülerin. Am Ende des aufregenden Vormittags essen beide Klassen gemeinsam mit „ihrem“ Küchendirektor das selbstgekochte Mittagessen und alle sind sich einig: Es ist gut zu wissen, was man isst - aber die Hauptsache ist: es schmeckt!

Hier der link zum WN-Artikel: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3333432-Kochtag-in-der-Martin-Luther-Schule-Die-leckerste-Tomatensosse-ever

 

Kochen1

 

 

Lesenacht der Klasse 3b

In der Nacht von Freitag auf Samstag schliefen die Kinder der Klasse 3b ein Nacht lang bei uns in der Schule - sozusagen war es die Generalprobe für unsere anstehende Klassenfahrt im Juni.

Es stand viel auf dem Programm: es wurde gespielt, Eis gegessen, einem kleinen Geigenkonzert von Nika gelauscht und natürlich gelesen! Das Mitternachtsbuffet und das von den Eltern organisierte Frühstück gehörten natürlich ebenso zu den Highlights der Drittklässler.

Vielen Dank an Frau Schröder, die ihren letzten Tag bei uns an der Schule verbrachte und uns den ganzen Tag und auch die Nacht begleitet hat!

 

Lesenacht1 3bLesenacht 2 3b

 

Lesenacht 3b

Zehntklässler der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule übernehmen den Unterricht

MINTiger Tag an der Martin-Luther-Grundschule – Zehntklässler übernehmen

„Sind das unsere neuen Lehrer?“ Die Lehrerinnen und Lehrer, die am Mittwoch den Unterricht der dritten Klassen an der Martin-Luther-Grundschule übernahmen, sahen so ganz anders aus als die, die die Grundschüler sonst so gewöhnt sind. Denn an diesem Tag waren die Zehntklässlerinnen und Zehntklässler der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule am Zuge und konnten den Grundschulkindern zeigen, was sie selbst ein halbes Jahr lang gelernt hatten. Nicht nur in Bezug auf den Umgang mit Feuer, Wasser und Elektrizität sowie spannende Experimente dazu, sondern auch im Umgang mit Grundschulkindern per se. Denn wie Kinder lernen und wie Lernstoff für Grundschulkinder entsprechend aufbereitet werden sollte, damit sich der Lernerfolg einstellt, damit hatten sich die Gesamtschülerinnen und –Schüler zuvor ein gutes halbes Jahr beschäftigt.

Im Rahmen eines ganzen „MINT-Tages“ wurden in drei Räumen der Lutherschule von den Gesamtschülern zu den Themen Feuer, Wasser und Elektrizität Versuche aufgebaut. Die dritten Klassen der Lutherschule durften sich für zwei dieser drei Themen entscheiden und wurden dann von den „Großen“ angeleitet. Die „echten“ Lehrerinnen und Lehrer spielten dabei eher eine Nebenrolle. „Die Großen machen das schon irgendwie wie Lehrer“, stellt die neunjährige Moonya fest. Besonders beim Experimentieren mit Wasser gab es viel Begeisterung. Mit Hilfe von Eiswürfeln, Saft und Salz wurde Slush-Eis hergestellt. „Salz hilft, dass es noch kälter wird!“ erklärt Yunis aus der 3b. Aber auch für die Zehntklässler war der Tag sehr lehrreich: „Erst jetzt könnten wir nachvollziehen, was alles dazu gehört, damit der Unterricht gut läuft und lehrreich ist,“ so eine Zehntklässlerin. „Es war bunt, lebhaft, kurzweilig….und auch anstrengend.“ ergänzt ihre Mitschülerin. Doch am Ende waren sich alle einig: „Die sollen wieder kommen!“ fordern die Drittklässler und auch die Zehntklässler wünschen sich eine Wiederholung.

Zum Abschluss gab es natürlich noch ein Forscher-Diplom für die erfolgreichen Nachwuchsforscher ausgeteilt.

 

Die Luther Figur zieht bei uns ein

Ein "waschechter" Martin Luther ist bei uns eingezogen!

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3201790-Luther-in-der-Luther-Schule-Drei-Meter-purer-Kunststoff

Wir danken unseren Sponsoren für diese außergewöhnliche Leihgabe unseres Namengebers.

Gott zum Gruße!

Luther Figur

Lesung mit Sarah Bosse

Am Donnerstag, den 15.03.2018, fand nicht nur der internationale Mathematik-Wettbewerb "Känguru" (mit 54!!! knobelbegeisterten Kindern) statt, die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen besuchten die Stadtbücherei Greven und lauschten der Autorin Sarah Bosse bei ihrer Lesung.

Die geborene Düsseldorferin stellte das neuste Buch zum Film "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" vor und die Zuhörer lauschten gespannt.
Natürlich gab es am Ende für jeden noch ein Autogramm. Vielen Dank an Frau Bosse und die Stadtbücherei für diesen spannenden Vormittag.

Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs


Hier der Link zum passenden WN-Artikel:
http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3219745-Sarah-Bosse-liest-in-der-Stadtbibliothek-Ohren-reiben-und-zuhoeren

Lesung 4

Lesung1

Lesung 2

Luther-Kids trommeln was das Zeug hält

„1-2-1-2-1-2-1-1-2“ - das ist nicht etwa ein besonderer Programmiercode, sondern ein Trommeltakt, der zur Zeit wöchentlich in der Martin-Luther-Schule durch die Aula und das Foyer schallt. Schon seit Beginn des Schuljahres trommeln Lutherkinder unter dem Aspekt „Wir sind Kinder einer Welt“ zusammen mit Musiklehrer und Berufsmusiker Mike Förster.

Das Trommelprojekt wird gefördert durch die Landesinitiative Kultur und Schule, für die die Lutherschule auch dieses Jahr wieder den Zuschlag erhalten hat. Ein Instrument in der Gruppe zu erlernen übt gleichermaßen Teamfähigkeit und Aufmerksamkeit. Musik ist Bestandteil einer jeden Kultur und somit ideal für die Förderung interkulturellen Lernens. „Es ist für mich als Profimusiker eine besondere Aufgabe, mit Kindern Lieder zu erarbeiten“, freut sich Mike Förster, der unter Anderem längere Zeit in der ZDF Fernsehgarten Band mitgespielt hat.


Der Musiker vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine fundierte Einführung in das rhythmische Trommeln auf der Cajon. Im Laufe des Projekts lernt jedes Kind, sein persönliches Lieblingslied aus der jeweils eigenen Kultur auf dem Cajon zu begleiten. „Ein Kind hat ein Lied aus seiner Heimat Rumänien vorgestellt. Das fanden alle Kinder so toll, dass die ganze Gruppe diesen Song einstudiert hat“, schwärmt der Profitrommler. Und zum Abschluss wird es noch ein Trommelkonzert für die ganze Schule geben.

2018 03 23 PHOTO 00000080

 

2018 03 23 PHOTO 00000081

Auszeichnung zur MINT-freundlichen Schule

Wir sind sehr froh und stolz, uns nun offiziell als erste Grundschule im Kreis Steinfurt "MINT-freundliche" Schule nennen zu dürfen und bedanken uns bei allen Mitwirkenden.

 

MINT artike

Mein Körper gehört mir

Habe ich ein Ja-Gefühl, oder eher ein Nein-Gefühl? Was kann ich tun, wenn ich mich belästigt oder unwohl fühle? In kleinen interaktiven Szenen spielten Schauspieler von der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück den 3. und 4. Klassen der Martin-Luther-Schule an drei Tagen verschiedene Szenen aus dem normalen Leben vor. Angefangen beim harmlosen Haare-Kämmen bis hin zu einer ungewollten Umarmung im Schulbus oder Berührungen durch den großen Bruder, werden alle Szenen zwei Mal hintereinander gespielt. Beim zweiten Vorspielen enden alle Szenen mit einem klaren „Nein“ und Ideen, wie man sich in solchen Situationen verhalten und sich daraus befreien kann. Immer wieder werden die Kinder ermuntert, auf ihr Bauchgefühl zu achten und ihm zu folgen. Die Mädchen und Jungen sollen lernen, laut und deutlich „Nein“ zu sagen, wenn sie ein schlechtes Gefühl in einer bestimmten Situation haben. Dass das Nein-Sagen nicht immer einfach ist, besonders wenn man das Wort einem selbst nahstehenden Menschen sagen muss, wurde ebenfalls thematisiert.

Drei Fragen sollen sich die Kinder immer stellen: Habe ich ein Ja-Gefühl oder ein Nein-Gefühl? Weiß jemand wo ich bin? Bekomme ich Hilfe, wenn ich welche benötige? Muss auch nur eine Frage mit Nein beantwortet werden, ist Vorsicht geboten.

Das Projekt zur Stärkung von Kindern und Prävention von sexuellem Missbrauch findet alle zwei Jahre bei uns an der Schule statt und wird großzügig von der Kreissparkasse Steinfurt unterstützt.

Hier findest du den Link zum WN- Artikel:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3150795-Mein-Koerper-gehoert-mir-Fuer-selbstbewusste-Schueler

Mein Körper Foto 2

*** Schulpost Dezember 2017 ***

                                                                                                                                                                                                                                                                 Greven, 18.12.2017

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das Kalenderjahr neigt sich dem Ende und wir genießen alle zusammen die besinnliche Adventszeit bei Kerzenschein, Geschichten und Adventskalendergeschenken. Weihnachten ist ein Fest der Nächstenliebe und Dankbarkeit. In diesem Jahr haben wir wieder besonders viele Gründe, DANKE zu sagen.

An erster Stelle gilt ein besonderer Dank unseren Lernpaten, die unsere tägliche Arbeit und unsere/Ihre Kinder unterstützen und unser Schulleben damit bereichern. Danke, liebe Lernpaten! Ihr beschert uns bereits das ganze Jahr mit eurer Geduld, eurer Zuwendung und eurer Einsatzbereitschaft!

Zu Beginn dieses Schuljahres sind wir mit unserem neuen Schulplaner gestartet. Der Schulplaner begleitet jedes Kind bei der täglichen Arbeit und dient als Kommunikationsmittel zwischen Elternhaus und Schule. Wir möchten auch Ihnen, liebe Eltern, danke sagen, dass Sie Ihre Kinder und damit unsere Arbeit so hervorragend unterstützen. Der Schulplaner wird einmal wöchentlich im Hausaufgabenteil von Ihnen unterschrieben, für Entschuldigungen Ihrer Kinder nutzen Sie die vorgefertigten Seiten im Planer und viele von Ihnen haben die Anmeldung für den Förderverein unserer Schule bereits ausgefüllt und abgegeben.

Am 31. Oktober 2017 ist das Reformationsjahr zu Ende gegangen. Was bleibt, sind die tollen Erinnerungen an unser aktionsreiches Lutherjahr. Danke Mandy Schwaiberger und Harald Meyersick von der Musikakademie, dass ihr so ein großartiges Musical auf die Beine gestellt habt. Die Uraufführung im Juni war ein voller Erfolg und wir hoffen, in einigen Jahren dieses Musical noch einmal erleben zu dürfen.

Im Rahmen des Reformationsjahres durften unsere Schülerinnen und Schüler im September die interaktive Ausstellung „Hut ab – Martin Luther“ in der Christuskirche besuchen. Danke an unseren Schulreferenten des evangelischen Kirchenkreises Dr. Jens Dechow, der nicht nur so fesselnd durch die Ausstellung geführt hat, sondern auch noch für die Lutherschule eine Kinderuni zum Thema „Martin Luther“ veranstaltet hat. Spätestens seit diesem Jahr kennt jedes Kind der Martin-Luther-Grundschule die Geschichte unseres Namensgebers, dessen Namen wir mit Stolz tragen!

Danke an alle Eltern, insbesondere an unsere aktiven Schulpflegschaftsvorsitzenden Herrn Kalthoff und seine Stellvertreterin Frau Reinecke! Danke an Herrn Mennewisch, der sich als Vorsitzender unseres Fördervereins stark für die Belange unserer Schule einsetzt. Danke auch an die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Frau Corzo-Möllerherm und unseren Kassenwart Herrn Gassmann. Und natürlich ein herzliches Dankeschön an Frau Stöcker, Frau Corzo-Möllerherm und Frau Hokamp, die auch in diesem Jahr wieder tolle AGs für alle Kinder unserer Schule organisiert haben. Der Förderverein unterstützt unsere Schule schon seit vielen Jahren und ist unter anderem Träger unserer Lümis. Ohne ihn würde so Manches an unserer Schule nicht gelingen, daher auch DANKE an alle Mitglieder des Fördervereins! Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie bereits mit einem Jahresmitgliedsbeitrag von € 12,- im Jahr eines werden – für Ihr Kind und alle unsere Kinder (Ein Anmeldeformular finden Sie im Schulplaner)!

Auch möchten wir unserem LÜMI-Team, Maike Leding, Sandra Böse und Magdalena Musiol herzlich für den engagierten und zuverlässigen Einsatz in unserer Übermittagsbetreuung danken.

DANKE auch an unsere Hausmeisterin, die gute Seele Susanne Arenskötter und unsere Frau für alle Fälle Jasmin Claas, die durch den zupackenden Einsatz von Herrn Mennewisch wieder mit einigen Stunden bei uns im Einsatz ist.

Ein großes Dankeschön gilt auch unserem engagierten Lehrer- und OGS-Team, das sich mit viel Freude und Zuverlässigkeit für die Belange der Kinder und unserer Martin-Luther-Schule einsetzt!

In diesem Jahr ist es offiziell geworden: wir haben eine neue stellvertretende Schulleiterin. Christina Hagemeyer unterstützt Frau Birgoleit bei der Leitung unserer Schule. Wir freuen uns, dass unsere Schule jetzt auch eine Konrektorin hat und wünschen Frau Hagemeyer bei Ihrer Arbeit weiterhin viel Erfolg!

Zwei letzte Termine geben wir an dieser Stelle noch bekannt:

Am Mittwoch, 20.12.2017 findet um 10:00 Uhr in der Aula die feierliche Amtseinführung unserer Konrektorin Christina Hagemeyer statt. Im Anschluss an diesen Tag haben alle Kinder vier Stunden Unterricht. Es gibt eine Anschlussbetreuung bis 12:30 Uhr. Die OGS ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Am kommenden Freitag, 22.12.2017, feiern wir ab 8:00 Uhr gemeinsam den Adventsgottesdienst. Im Anschluss haben alle Kinder vier Stunden Unterricht (Ende 11:30 Uhr). Die Weihnachtsferien beginnen am 23.12.17 und enden am 07.01.2018.

Zum Schluss möchten wir Sie herzlich darum bitten Ihrem Kind 12,- € (Kopiengeld etc.) bis Ende Januar 2017 mitzugeben. Einmal jährlich findet diese „Schulgeldsammlung“ (Schulkonferenzbeschluss) statt. Vielen Dank!

Zuletzt bleibt uns nur noch, Ihnen und uns allen ein besinnliches Weihnachtsfest, wunderschöne, erholsame Ferien und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr zu wünschen.

Herzlichst im Namen des Teams der Martin-Luther-Grundschule

M. Birgoleit (Schulleiterin) und Ch. Hagemeyer (stellvertretende Schulleiterin)

 

Die Martin - Luther Schule hat eine neue Konrektorin

Nun ist es endlich offiziell!

Unsere Schule hat seit gestern eine stellvertretende Schulleitung: Christina Hagemeyer.

In einer großen Feier mit zahlreichen Beiträgen aller Kinder der Martin-Luther Schule und Reden der Schulleitung, der Elternvertreter und des Kollgiums wurde Frau Hagemeyer in ihr neues Amt festlich eingeführt.  

Hier geht es zum Zeitungsartikel der Westfälischen Nachrichten:

www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3098349-Christina-Hagemeyer-neue-Konrektorin-an-der-Luther-Schule-Die-Neue-ist-schon-ganz-lange-da

 

 

Einige Fotos des "Festaktes" folgen.

Lesen im Advent

Wie jedes Jahr ging am Dienstag unser allwöchentliches Lesen im Advent besinnlich und bei Kerzenschein zu Ende. Jeden Dienstag in der Adventszeit dürfen alle Kinder der Martin-Luther-Grundschule sich für ein Buch entscheiden, aus dem sie sich für eine Stunde vorlesen lassen. Alle Lehrerinnen, die Mitarbeiterinnen der OGS und einige Lernpaten lesen jede Woche ihr weihnachtliches Lieblingsbuch vor. So bleibt im trubeligen Vorweihnachtsalltag auch in der Schulzeit Zeit, zu träumen und spannenden und witzigen Geschichten zu lauschen.

„Schade, dass wir das nicht das ganze Jahr über machen“, so Lilly aus der 4a. Aber die nächste Adventszeit kommt bestimmt und so gibt es für alle Kinder schon das ganze Jahr über Grund sich vor auf die nächste Adventszeit zu freuen.

K800 DSCI7459

Der Nikolaus war hier ....

Wie jedes Jahr besuchte uns auch gestern, den 6.12.2017, der Nikolaus mit seinem goldenen Buch!

Vielen Dank Bischof Nikolaus für deinen Besuch. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr...

 

Hier findet ihr den Link zum WN-Artikel und zur Fotogalerie:

http://www.wn.de/Welt/Politik/3080678-Besuch-in-der-Martin-Luther-Schule-Nikolaus-trifft-Weihnachtsmann

http://www.wn.de/Fotos/Lokales/Kreis-Steinfurt/Greven/Der-Nikolaus-in-der-Martin-Luther-Schule?refobjectid=3080678

 

Nikolaus

Milchentdecker-Tour an der Martin Luther Schule

Hier findet ihr den Zeitungsartikel "Gesunde Leckereien angerührt" aus der WN

http://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3064108-Alles-dreht-sich-um-die-Milch-Gesunde-Leckereien-angeruehrt

Milchentdecker

Unsere Experten präsentieren ihre Expertenarbeiten am Expertentag "Entdecke deine Welt"

Am Expertentag  konnten die Experten der Experten AG ihr umfangreiches Wissen der wissbegierigen Schulgemeinschaft - einschließlich aller Lehrerinnen und einigen Gästen - präsentieren. Der Tag stand unter dem Motto "Entdecke deine Welt" und hier gab es viel zu entdecken!

Unsere Schülerinnen und Schüler erfuhren Interessantes über Chamäleons, Island, Sterne, Unterwasserwelten, Horrorfilme, Großbritannien und über Blitze & Strom.

Den WN-Artikel zu diesem Expertentag finden Sie hier:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3016428-Experten-Arbeiten-vorgelegt-Forscher-Nachwuchs-ueberzeugt

Kinder Uni zum Thema Martin Luther

 

Wie auch schon in den letzten Jahren fand am 27.09.2017 die Kinder-Uni bei uns an der Martin Luther Schule statt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Dr. Jens Dechow für seinen spannenden Vortrag über unseren mutigen Schulnamensgeber "Martin Luther".

Hier gibt es den Link zum WN-Artikel

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3006913-Kinder-Uni-Luther-und-der-innere-Tiger

So startet Ihr Kind ins Schulleben...

 

Erfolgreicher Schulstart an der Martin-Luther Grundschule

So startet Ihr Kind ins Schulleben

Erfolgreicher Schulstart an der Martin-Luther Grundschule

Der Beginn der Schulzeit bedeutet einen erheblichen Einschnitt in das Leben Ihres Kindes und Ihrer Familie. Ein gelungener Schulstart legt den Grundstein für die gesamte Schulkarriere und soll daher für alle Schulanfänger erfolgreich verlaufen.
Daher ist es uns sehr wichtig diesen Übergang gleitend zu gestalten und Ihrem Kind Vorfreude und Zuversicht für den Schulbeginn zu vermitteln. Neben unserem offiziellen Fahrplan in die Schule, der die einzelnen Schritte bis zur Einschulung beschreibt, legen wir viel Wert auf den individuellen Kontakt mit Ihnen und Ihrem Kind. In unserer kleinen, überschaubaren Martin-Lutherschule ist uns dieser direkte und persönliche Austausch und das gegenseitige Kennenlernen vor dem Schulbeginn ein wichtiges Anliegen. Nutzen sie gerne dieses Angebot und kommen Sie mit uns ins Gespräch.

Wir sind vertrauensvoll und kompetent für Sie da!

Im Folgenden informieren wir Sie über die Schritte bis zur Einschulung:

Einschulung1

Bereits ein Jahr vor Schulbeginn findet im Oktober ein Informationsabend für Sie in unserer Schule statt. Dort stellen wir unser Schulprogramm und den Fahrplan in die Schule vor. Weiterhin werden unser Förder-, Forderprogramm, die Schulfähigkeit und unsere Betreuungsangebote thematisiert. Gerne gehen wir auch auf Ihre persönlichen Anliegen und Fragen ein. Sie können an diesem Abend auch Termine für die Schulanmeldung festlegen.

Ebenfalls im Oktober findet unser „Tag der offenen Tür“ statt.

Hier sind Sie an einem Samstagmorgen mit Ihrer ganzen Familie eingeladen unsere Schule im Unterricht und bei verschiedenen Aktivitäten kennenzulernen. Ein buntes Rahmenprogramm und etliche Mitmachangebote vermitteln einen umfassenden Eindruck über unser vielfältiges Schulprogramm.

Fotolia 84727692 XSUm Ihnen und Ihren Kindern auch im kleineren Rahmen unsere Schule vorstellen zu können, bieten wir ebenfalls im Oktober einen Schulschnuppernachmittag an. Hier laden wir Ihre Kinder zu verschiedenen Mitmachangeboten in unsere Klassenräume und unser Forscherlabor ein.

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir an diesem Nachmittag gerne zur Verfügung.

Im November erfolgt dann die offizielle Schulanmeldung. Zu Ihrem Termin sind Sie und Ihr Kind herzlich zu einem halbstündigen Kennenlerngespräch in unsere Schule eingeladen. Bringen Sie bitte, wenn möglich, die Bildungsdokumentation Ihrer Kita-Einrichtung mit. In der Folgezeit können Beratungsgespräche mit Ihnen, den Erziehern/ Erzieherinnen und uns auf Wunsch stattfinden.

Ab Januar werden in den Kitas die schulärztlichen Untersuchungen durchgeführt.

Im Februar laden wir Sie zu unserem Schulspielnachmittag ein. Unsere angehenden Schulkinder nehmen an verschiedenen Angeboten teil und werden dabei von den Lehrkräften begleitet.
In den Monaten vor Schulbeginn treffen sich dann die Schulanfänger zum sog. Schulschnuppern an einigen Vormittagen in unserer Schule. Sie lernen nun ihre neuen Klassenkameraden und Klassenlehrerinnen kennen und werden behutsam mit dem Schulleben bekannt gemacht.

Kurz vor den Sommerferien findet dann für Sie der erste Elternabend mit den zukünftigen Klassenlehrer/innen statt. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen über den ersten Schultag, die ersten Schulwochen, Materialien und Unterrichtsinhalte.


Fotolia 34150459 XS

 

Nach den Sommerferien ist es dann so weit:

Die Einschulung unserer Schulanfänger findet am Tag nach dem offiziellen Schulbeginn statt. Wir laden Sie und Ihre Familie zu unserem Schulanfängergottesdienst um 9 Uhr in die Christuskirche neben dem Schulgebäude ein. Der Gottesdienst wird von den 3. Schuljahren gestaltet und jedes neue Schulkind erhält von seinem Patenkind ein Begrüßungsgeschenk.

Anschließend findet in unserer Aula ein kleines Programm zum Empfang der neuen Mitschüler/innen statt. Danach erleben Ihre Kinder die erste offizielle Schulstunde, während die Familien im Foyer unserer Schule bewirtet werden. Krönender Abschluss des ersten Schultages ist der Luftballonstart aller Erstklässler auf dem Schulhof der Lutherschule unter dem Motto:


Wir starten in unsere Schule!

Unser Fahrplan in die Schule 2018/2019

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der zukünftigen Schulanfänger,

hier finden Sie drei Termine, an denen Sie unsere Martin Luther Grundschule etwas näher kennenlernen können. Wir freuen uns auf Sie und natürlich besonders auf Ihre Kinder!

Fahrplan 2018 19

 

 

 

 

Hai-Light zum Schuljahresende an der Martin-Luther-Schule

„Hai-Light“ zum Schuljahresende an der Martin-Luther-Grundschule

Gebannt folgten am Freitag die Schülerinnen und Schüler der Martin-Lutherschule im Rahmen ihrer Kinder-Uni dem Hai-Experten Baron Josef Kerckerinck zur Borg, der seine Zuhörer mit spannenden Bildern und Filmen auf seine zahlreichen Tauchgänge mit Haien entführte. Schnell wurde allen klar: Haie sind faszinierende Tiere: intelligent, nützlich und viel weniger gefährlich als gedacht und oft behauptet!

Sehr zum Nachdenken brachten die Bilder von schwimmenden Plastikmüll-Inseln und deren Folgen für die Tiere. Die jungen Zuschauer waren erschrocken, was durch die tägliche Verschmutzung mit unserem blauen Planeten passiert und fasziniert von den beeindruckenden Nahaufnahmen der Haie.

“Ihr Kinder seid meine Hoffnung“, so Herr Kerckerinck. Sie für Haie und darüber hinaus für den Meeresschutz zu sensibilisieren, hat er sich als  Aufsichtsratsmitglied des Shark Research Institut zur Aufgabe gemacht.

 

Hai Foto

Lutherschüler schlagen Thesen an die Tür

Mit Hammer und Thesen ausgestattet, machten sich in den vergangenen Tagen Lutherschüler auf den Weg zur Thesentür, die aufgrund der Reformationsfeierlichkeiten schon das ganze Halbjahr das Foyer der Lutherschule schmückt. Im Rahmen des Langzeitprojektes setzt sich die ganze Schule mit dem Thema „Martin Luther“ und „Reformation“ auseinander und hat bereits eine beachtliche Sammlung an Exponaten zusammengestellt. „Was würde Martin Luther für Thesen anschlagen, wenn er heute leben würde?“ – diese Frage haben die Kinder der Klassen 3a und 3b versucht zu beantworten und Kinderthesen von heute formuliert. „Es soll überall Frieden herrschen!“, „Tiere sollen geschützt werden!“ und „Alle Menschen sollen freundlich miteinander umgehen!“ sind nur einige Thesen der Drittklässler, die die Thesentür im Foyer der Schule schmücken.

Die Langzeitausstellung kann noch bis zum Ende des Reformationsjahr im Foyer der Schule besucht werden.

Die Klassen 2a und 2b zu Gast bei Nahrups Hof

 

Nahrups Hof einmal unter die Plane geschaut

Bei herrlichstem Sonnenschein durften unsere beiden zweiten Klasse den weißen Spargelstangen unter den Planen zu Leibe rücken.

DSCI0134

 

Mit reicher Beute ging es dann auf verwunschenen Pfaden zurück zum Spargelhof, um dort von Herrn Nahrup zu erfahren, wie viele Arbeitsschritte nötig sind, bis der gestochene Spargel im eigenen Hofladen erhältlich ist.

Feld

 

Die aufmerksamen Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass jede Stange gemessen, gewaschen, sortiert, dabei 9 Mal (!) fotografiert und mit Eiswasser abgekühlt wird. Ganz schön viel Arbeit!

Anlage

Nach so viel Futter für den Kopf, gab es auch noch Schmackhaftes für den Bauchaus der guten Küche: leckere Kinder-Spargelsuppe und Eis mit Erdbeeren. Natürlich durfte der Spaß auf dem Spielplatz nicht fehlen.

Vielen Dank an Familie Nahrup, die uns einen so spannenden und tollen Tag ermöglicht hat.

FullSizeRender

 

Unsere Lutherschüler wandern wie zu "Luthers-Zeiten"

Das Schuhwerk sowie wie Kleidung und die Verpflegung kam aus heutiger Zeit – der Rest der inzwischen sechsten Schulwanderung der Martin-Luther-Grundschule fand am Dienstag wie zu Luthers Zeiten vor 500 Jahren statt. Vom Ausgangspunkt, dem Parkplatz Münsterlandblick in Tecklenburg, ging die ganze Schule los durch den Teutoburger Wald. Einen ganzen Vormittag entdeckten die Luther-Kinder auf den Waldwegen, wie zur Zeit der Reformation gewandert wurde – nämlich mit fröhlichen Liedern zum Zeitvertreib und manierlichen Spielen wie Weitspucken, Wurf- und Suchspielen sowie Murmelspielen und „Schubkarren“-Rennen. Natürlich durften die Tecklenburger Sagen rund um das Rolandsgrab und den Hexenpfad nicht fehlen. Auch der abenteuerlichen Varusfelsen und die Fledermaushöhle wurden von den „großen“ Lutherkindern erkundet. Ein Picknick zur Stärkung durfte zum Abschluss natürlich auch nicht fehlen. Erschöpft, aber um viele Walderlebnisse reicher, ging es mittags Richtung Schule zurück.

Die Lutherschule veranstaltet alle vier Jahre eine Schulwanderung. Auch nach diesem Tag waren sich alle einig: „In vier Jahren soll es wieder einen Schulwandertag geben!“

 gute Laune zum Start der Wanderung

zwischendurch ein Picknick im Wald dann ging es weiter

"Das große Krabbeln" in der OGS der Martin Luther Schule

Vor einiger Zeit hatten die Kinder unserer OGS eine Ameisenkolonie mitsamt ihrer Königin zu Besuch.

Hier findet ihr den Link zum Bericht auf der WN-Homepage:

http://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2768149-Thema-Ameisen-in-der-OGS-Das-grosse-Krabbeln

"Schulschnuppern" und der 1.Elternabend für die neuen Erstklässler 2017/2018

Bald ist es soweit!

Um den Übergang vom Kindergarten in die Schule für Ihr Kind besonders reibungslos zu gestalten, bieten wir Ihnen 3 Nachmittagstermine an, an denen Ihr Kind eine Stunde zum "Schnuppern" kommen darf. In der Klassengemeinschaft mit ihrer Lehrerin können die Kinder bereits Schulluft schnuppern, sich gegenseitig und auch die Schule kennenlernen und Vertrauen gewinnen.

Die Termine sind:

Montag, 19. Juni 2017 von 14:00 bis 14:45 Uhr

Montag, 3. Juli 2017 von 14:00 bis 14:45 Uhr

Montag, 10. Juli 2017 von 14:00 bis 14:45 Uhr

 

Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 findet der 1.Elternabend um 19:30 Uhr statt.

Zu den Nachmittagsterminen würden wir uns freuen, wenn Sie Ihr Kind persönlich breingen könnten. Auf dem Elternabend werden Ihnen alle wichtigen Informationen zum Schulstart gegeben und Sie haben reichlich Gelegenheit, Fragen zu stellen. 

Die Viertklässler besuchen die Lokalredaktion der WN

Am 28.03.2017 besuchten unsere vierten Klassen im Rahmen des "Klasse" - Projekts der Westfälischen Nachrichten die Lokalredaktion hier bei uns in Greven. Die Schülerinnen und Schüler durften den Redakteuren bei der Arbeit über die Schulter schauen und ihnen "Löcher in den Bauch" fragen, denn davon hatten sie viele. Zum Schluss kamen die Kinder zu dem Fazit: "Ihr arbeitet hier aber ganz schön viel!"

Hier findet ihr den Link zu dem Artikel in der WN:

http://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2753853-Kinder-besuchen-Lokalredakteure-Ihr-arbeitet-ja-ganz-schoen-viel

 

 

Wer war dieser Martin? – Mitmachkonzert an der Martin-Luther Grundschule als Auftakt einer bunten Reihe an Aktionen rund um 500 Jahre Reformation

 

„Und alle die Hände in die Höhe und alle mitsingen: Wer war dieser Martin? Wer war dieser Mann?“, so geht Schule auch. Rund 200 Kinder und einige Lehrerinnen konnten den Donnerstagvormittag musikalisch nicht nur genießen sondern auch mitgestalten – und dabei haben alle noch gelernt, wer dieser mutige Mann war und was er für uns heute noch bedeutet. Als Auftakt einer ganzen Reihen von Aktionen um und über die Reformation an der Martin-Lutherschule hat der Musiker Uwe Lal Martin Luthers Leben und seine Errungenschaften anschaulich, musikalisch und auch dank seiner unterstützenden Handpuppen besonders unterhaltsam den Schulkindern präsentiert. Angefangen mit dem Gewitter über die Zeit als Mönch bis hin zur vermeintlichen Entführung und der Bibelübersetzung wurde das Leben des Namensgebers der Schule im Herzen der Stadt musikalisch erlebt. Die Schulgemeinde war begeistert. „Jetzt haben wir es Takt auf Takt – wir können stolz auf unseren Namenspatron sein!“, freut sich Schulleiterin Marion Birgoleit.

Im Rahmen des Reformationsjubiläums entsteht n der Aula der Lutherschule derzeit eine Langzeitausstellung zum Thema Martin Luther und Reformation. Im Juni wird die Schule in einer Projektwoche das Leben „wie bei Luttern“ erleben, was samstags, den 1. Juli, in einem großen Schulfest gipfeln wird. Höhepunkt des Feierreigens wird die Uraufführung des schuleigenen Luthermusicals unter der Federführung der Musikakademie im Ballenlager am 30. Juni sein.

K800 DSCI7067

 

Hier der Link zum WN-Artikel:

http://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2749237-Musik-Revue-ueber-Martin-Luther-Gewitter-auf-der-Buehne

Eltern-Infoabend "Unsere Kinder im Internet"

Am 02.03.2017 lud unsere Elternvertreterin Katy Günther alle interessierten Eltern und Lehrerinnen zu einem Infoabend zum Thema "Unsere Kinder im Internet" ein. An diesem kurzweiligen Abend informierte sie über die Gefahren aber auch Möglichkeiten, die der Umgang mit Kindern im Internet birgt.

Unser Dank gilt Frau Günther für die vielen Informationen und ihre Mühe.

Hier finden Sie ihre Powerpointpräsentation.

 

Kinder - Uni an der Martin - Luther - Schule am 16.03.2017

Kinder - Uni an der Martin - Luther - Schule

Faszination Laser – das besondere Licht

Referent: Dr. Mirco Imlau - Professor für Experimentelle Physik an der Universität Osnabrück

Im Rahmen ihrer Begabungsförderung führt die Martin-Luther Grundschule ihre bewährte Tradition des Angebotes einer Kinder-Uni für interessierte Kinder im Grundschulalter fort.

Am kommenden Donnerstag, d. 16. März um 15.00 Uhr geht es um die spannenden Fragen:

  • Was ist das Besondere am Laser-Licht?
  • Wofür wird Laser-Licht benötigt?
  • Kann man mit Laser-Licht das Auge operieren?
  • Wie baue ich ein Laser-Schwert?

Der Vortrag des Experten beantwortet diese Fragen mit Hilfe von interessanten Demonstrations-Experimenten und Anwendungen. Auch der richtige und sinnvolle Umgang mit handelsüblichen Laserpointern wird den Kindern vorgeführt. Vor allem aber möchte der Vortrag alle kleinen und großen Zuhörer zum Nachbau von spannenden Laser-Experimenten motivieren – ob zu Hause oder in der Schule! Der Referent Herr Dr. Mirco Imlau ist Professor für Experimentelle Physik an der Universität Osnabrück.

Die Kinder-Uni beginnt um 15 Uhr in der Aula der Schule, ist kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden. Sie dauert ca. eine Stunde und zum Abschluss gibt es für jedes Kind ein Teilnahme- Zertifikat.

Fynn I. und Fiona I. - Das Kinderprinzenpaar der Stadt Greven

Diesen Tag werden unsere Schüler Fynn und Fiona nicht so schnell vergessen: Am Sonntag, den 26.02.2017, übernahmen sie als Grevener Kinderprinzenpaar die Macht in unserer Stadt. Als Unterstützung wurden die Beiden von unserem Schulchor unter der Leitung von Frau Pfingstl bei der offiziellen Machtübernahme begleitet und besungen.

Hier der Link zum Artikel der Westfälischen Nachrichten

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2704424-Kinderkarneval-in-der-Walgenbachhalle-Strahlend-ins-Rampenlicht

 

K800 DSCI0033

Die Martin-Luther- Schule wird erneut als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet

IMG 9338.jpg image 1024 width

Quelle: wn, Foto: oh

 

"Experimentieren mit System" - Unsere Martin- Luther-Schule rezertifiiert sich als "Haus der kleinen Forscher

 

Hier geht es zum WN-Artikel von Oliver Hengst

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2683348-Haus-der-kleinen-Forscher-Experimentieren-mit-System

 

IMG 9327 035.jpg image 1024 width

Quelle: wn, Foto: oh

 

IMG 9345 042.jpg image 1024 width

Quelle: wn, Foto: oh

Sei gegrüßt lieber Nikolaus!

image026

 Heute Morgen, pünktlich zum 6. Dezember, war er bei uns, brachte seinen Knecht Ruprecht, eine Überraschung (Hausaufgabenfrei ) und leckere Stutenkerle für jedes Kind mit und wurde herzlich von der ganzen Schulgemeinde empfangen: der Nikolaus!

Jede Klasse hatte für den hohen Besuch etwas vorbereitet: ein Gedicht, ein Lied, ein Weihnachträtsel, aber auch der Schulchor hatte seinen ersten vorweihnachtlichen Auftritt und die „Gitarrenkinder“ spielten und sangen für den lieben, guten Mann im roten Mantel.

„Schön, dass du da bist!“ riefen die Lutherkinder ihm zu und strahlten übers ganze Gesicht. Weitere Fotos vom Nikolausmorgen gibt es in unserer Galerie.

Übrigens: auch Radio RST war dabei und wird über die Nikolausfeier unserer Martin-Luther-Grundschule berichten.

Hier können Sie den Beitrag von Radio RST anhören:

Lutherschnecken machen Urlaub im Vinzenzkindergarten

„Wir vermissen sie schon ein bisschen, aber wir sind froh, dass es ihnen gut geht und sie Urlaub machen dürfen! Außerdem kommen sie ja wieder,“ freut sich Milla aus der 3a der Martin-Luther-Grundschule. Zwei Achatschnecken, die Klassentiere der 3a, urlauben zurzeit bei den Kindern vom St. Vinzenz Kindergarten – in der Regenbogengruppe, K1024 Lutherkinder bei den Schnecken im Vinzenzkindergartenum genau zu sein. Um sicher zu gehen, dass es den tierischen Klassenkameraden auch gut geht und um den Kindergartenkindern noch etwas über den Umgang mit den Schnecken zu erklären, besuchten die Kinder der Lutherschule den Vinzenzkindergarten und ihre Klassentiere. Dabei konnten die Kindergartenkinder noch Einiges mehr über ihre Feriengäste erfahren. Einige interessante Theorien hatten sie vorher bereits aufgestellt. „Die nehmen den Schleim von anderen Schnecken, um sich damit fortzubewegen,“ meinte der kleine Max aus der Regenbogengruppe. „Der tierische Besuch hat unseren Kinder ganz viel gebracht,“ sagt Carina Ottenjann, die hauptverantwortlich für das Wohl der Schnecken sorgt. „Wir machen oft Projekte mit Tieren, weil wir damit immer sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Im Frühjahr werden wir auch wieder Hühnereier im Brutkasten bekommen, die dann bei uns in der Kita schlüpfen.“ Und dann werden sich die Lutherschüler wieder auf den Weg in die Kita St. Vinzenz machen. Dabei können dann die Großen etwas über die Kleinen lernen.

Die Urlaubsidee entstand übrigens auf einem Arbeitskreistreffen der Lutherschule mit den Kooperationskindergärten in Greven. „Mit der Lutherschule haben wir schon seit vielen Jahren eine gute Kooperation,“ freut sich die St.Vinzenz-Einrichtungsleiterin Ute Remke. „Die Zusammenarbeit klappt prima und alle Kinder profitieren sehr!“

 

Muhammed Kortak gewinnt den Lohburger Waldlauf!

 

Muhammed Kortak gewinnt Loburger Waldlauf

Unser Schüler aus der 4b Muhammed Kortak hat beim Lohburger Waldlauf in der Einzelwertung der Jungen den ersten Platz gemacht!

Wir sind sehr stolz auf so eine herausragende Leistung! Toll gelaufen, Muhammed!!

Fledermauskästen für den Bürgermeister

Fledermauskästen

Quelle. Wir in Greven; Foto Simone Friedrichs

Im Rahmen der Wald-AG haben unsere Schülerinnen und Schüler Fledermauskästen für die Grevener Fledermäuse gebaut. "Damit die seltenen Tiere ein paar neue Stadt-Unterkünfte bekommen", sagt Thomas Riepenhausen, der die AG geleitet hat. Die Kästen wurden im Rahmen einer kleinen Feieraktion mit Stockbrot dem Bürgermeister übergeben. Hier geht es zum ganzen Artikel in der Wir in...

http://www.wirin.de/lokal-nachrichten/19-greven/6565-huebsche-hotels-fuer-fledermaeuse

 

Fahrplan Einschulung 2016/2017

Fahrplan für die Einschulung 2018/19

Fahrplan 2018 19             

Krokomobil

Zahndisco im Krockymobil

 

Die Kieferorthopädin Frau Dr. Siemon lud die Grundschüler der Martin- Luther
Grundschule zu einem ganz besonderen Unterrichtsstunde ein:
Mundgesundheitsaufklärung im rollenden Klassenzimmer. !!
An diesem Morgen parkte das so genannte Krocky-Mobil auf dem Schulplatz und brachte
viele Informationen für die Grundschüler mit. Dieser große Bus der Initiative Kiefergesundheit
(IKG) tourt durch ganz Deutschland und kann von Kieferorthopäden angemietet werden,
welche damit ehrenamtlich Schulen und Kindergärten besuchen. !

Das Mundgesundheits-Klassenzimmer auf Rädern bietet perfekte Möglichkeiten für
interaktiven Unterricht. Unterstütz von dem Krokodil „Krocky“ und vielen kindgerechten
Informations- und Anschauungsmitteln konnten die Grundschulkinder an diesem Vormittag
die Entstehungsursachen von Karies und Kieferfehlstellungen entdecken. Was passiert
beispielsweise wenn Kinder am Daumen lutschen oder zu lange an der Flasche ist jedem
Erwachsen bekannt, doch viele Kinder haben sich dieses noch nie bewußt gemacht. !
„Sieht das schön aus?", fragte Frau Dr. Siemon und zeigte ein Beispielfoto von sehr
vorstehenden Frontzähnen.

 

“Nein!", riefen die Mädchen und Jungen im Chor zurück und
waren sich alle einig. Die Kinder waren fasziniert von den kleinen bunten Zahnspangen die
sie anfassen und begutachten konnten und als sie hörten, dass jeder sich seine
Lieblingsfarbe und auch Bilder und Glitzereffekte für die Spange aussuchen kann, wollten
viele am liebsten sofort auch eine eigene Zahnspange mitnehmen. !

„Wir möchten für das Thema Mundgesundheit sensibilisieren und Ängste vor dem Zahnarzt
oder Kieferorthopäden abbauen“ erklärte die Kieferorthopädin „dies gelingt mit ein wenig
Abwechslung zum Schulalltag und fern vom Behandlungsstuhl der Praxis am besten.“ !
Ein besonders geliebtes high-light der Bus-Unterreichtseinheit war die so genannte
Zahndisco. In einem dunklen Diskoraum konnten die Kinder mit fluorisierender Farbe ihre
Zahnbeläge sichbar machen. Anschließend wurde an integrierten Zahnputzstationen die
Putztechniken verbessert und dann ging es natürlich noch einmal ab in die Zahndisko um im
Neonlicht nur noch weiß strahlende Zähne zu sehen.

Mit einem kleinen Krockodil als neues Klassenmaskottchen und einem breiten Lachen
stiegen die Kinder an diesem Vormittag wieder aus dem Bus aus.

 

Einschulung

 Einschulung unser Schulneulinge am Donnerstag den 25.08.2016

 

Nach dem Einschulungsgottesdienst  versammelten sich unsere neuen ML-Kids mit ihren Eltern, Verwandten und Freunden auf dem Schulhof.

Nach der offiziellen Begrüßung war es endlich soweit. Die Kinder versammelten sich mit ihrer Klassenlehrerin und machten sich auf den Weg in die Klasse. Dort fand ihre erste Unterrichtsstunde statt.

Es war für Kinder, Eltern und Lehrerinnen ein aufregender und toller Tag.

                     

Ein Engel an der Lutherschule? - 21.06.2016

                                                            

Schief gesungen und aus dem Himmelschor geflogen - für Engel Angelina alias Sophie aus der 4a fing der Dienstagmoren ganz schlecht an. Auf der Erde soll sie lernen, Menschen zu helfen. Glück für Tobias alias Jonas aus der vierten Klasse, denn der braucht dringend Unterstützung, weil er in der Schule gemobbt wird. „Ich bin jetzt dein Freund“ sagt der Engel zu Tobias. „Aber ein Junge und ein Engel, gibt es das überhaupt?“ „Klar geht das!“ antwortet der Engel. „Also sind wir jetzt Freunde und ich kann dir helfen!“ Und so werden die beiden im Musical „Ein Engel?“ ein unschlagbares Team und Tobias gewinnt an Selbstvertrauen und am Ende natürlich Freunde.

In drei Vorstellungen konnte der Engel Sophie am Dienstag in der Christuskirche ihre Engelstauglichkeit unter Beweis stellen. Eingeladen waren natürlich alle Lutherkinder, alle Eltern, Freunde und Bekannte, aber auch die Kindergartenkinder aus ganz Greven. Für die ganz Kleinen gab es eine Sondervorstellung am Vormittag. „Die Kinder waren wie gebannt. Es war ein tolles Erlebnis!“ schwärmt die Leiterin der Kita „die Langstrümpfe“. Die rund 60 Kita-Kinder waren allesamt beeindruckt von dem Musical der Grundschüler. Dafür wurde auch ein ganzes Schuljahr unter der Leitung von Mandy Schwaiberger von der Tastenakademie Greven geprobt, gesungen und Texte einstudiert. „Ich bin stolz auf die Kinder!“ lobt Mandy die Musical-Darsteller.

Martin-Luther Grundschüler forschen und feiern - 16.06.2016